top of page

ONE SIP AT A TIME

Fakten, die Du über Wasser
garantiert noch nicht weißt

Elotrans vergriffen? Ich verrate Dir eine Alternative zum selber machen!


Elotrans ist ein Präparat von Stada, welches bei starken Magen-Darm- bzw. Durchfallerkrankungen zur Einnahme empfohlen wird. In den letzten Monaten wurde dieses Medikament auf Social Media insbesondere als Wundermittel gegen lange Partynächte empfohlen. Allein auf Instagram hat Elotrans über 12.600 Follower. Der Trend ist so groß, dass das Produkt in Deutschland immer wieder ausverkauft ist. Der Apothekerverband warnt sogar vor Lieferengpässen. Damit besonders diejenigen (insbesondere Säuglinge und Kleinkinder), welche das Medikament wirklich dringend benötigen, wieder auf das Medikament zugreifen können, verrate ich Dir eine einfache Alternative zum selber machen.


Was sind Elektrolyte und wie wirken sie? Elektrolyte sind elektronisch geladene Mineralstoffe wie Natrium, Kalium, Chlorid oder Hydrogencarbonat. Sie helfen dem Körper bei der Regulierung der Nerven- und Muskelfunktionen, gleichen den Säure-Base-Haushalt aus und halten den Wasserhaushalt stabil. Besonders Natrium hilft dabei, den Flüssigkeitsspiegel aufrecht zu erhalten. Da unser Körper diese Stoffe nicht selbst produzieren kann, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Du findest Mineralstoffe beispielsweise in zahlreichen Gemüse- und Obstsorten sowie Nüssen.

Bei Durchfall bzw. schweren Magen-Darm-Erkrankungen verliert der Körper große Mengen Wasser, Mineralstoffe und Verdauungssäfte, was zu einer Dehydration (Austrocknung) führen kann. Besonders bei Kleinkinder und Älteren kann dies schnell passieren. Eine Dehydration kann aber auch bei ausgiebigem Sport oder während eines langen Aufenthalts in der Sonne auftreten, immer dann, wenn der Körper über eine längere Zeit keine bzw. zu wenig Flüssigkeit und Elektrolyte aufnimmt. Elektrolytenlösungen, Infusionen oder eben Elotrans unterstützen dabei, den den Flüssigkeitsverlust rasch auszugleichen, indem sie dem Körper wichtige Mineralstoffe, Salze und Glucose liefern.

Welche Inhaltsstoffe enthält Elotrans? In einem Beutel Elotrans á 6,03 Gramm sind folgende Wirkstoffe enthalten:

  • 4 g D-Glucose, oder umgangssprachlich auch Traubenzucker bzw. Dextrose genannt

  • 0,7 g Natriumchlorid bzw. Kochsalz

  • 0,59 g Natriumcitrat bzw. Natriumsalz der Zitronensäure

  • 0,3 g Kaliumchlorid

Wie kann ich eine Elektrolytlösung selber zubereiten? Du kannst ganz einfach zu Hause oder unterwegs eine eigene Elektrolytlösung vor bzw. nach einer langen Partynacht zusammenmixen. Einfach die unten angegebenen Zutaten gründlich durchmischen, bis sich die Zutaten aufgelöst haben.

Zutaten:

  • 500 ml Mineralwasser

  • 1 Teelöffel Honig oder 7 Teelöffel Traubenzucker

  • 1/2 Teelöffel Himalaya- bzw. Kochsalz

  • 150 ml Orangensaft

Mineralwasser: Ein natürliches Mineralwasser kann von Natur aus bereits viele Elektrolyte enthalten. Ich empfehle ein Wasser mit einer Gesamtmineralisierung von über 2.500 mg pro Liter. Dadurch erhält der Körper schon allein durch das Wasser viele Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Natrium oder Hydrogencarbonat. Die Gesamt-mineralisierung ist oft auf dem Etikett des Wassers zu sehen, wie rechts im Beispiel.

Traubenzucker: Traubenzucker kommt in zahlreichen natürlichen Lebensmitteln in Form von D-Glucose vor, wie beispielsweise in Karotten, Tomaten, Weintrauben oder auch Honig. Letzterer enthält pro 100 g ganze 33,9 g Glucose.

Himalayasalz: Himalayasalz besteht in etwa zu 98 Prozent aus Kochsalz. Zudem enthält es noch viele weitere wichtige Mineralstoffe. Falls in deiner Region vorhanden, kannst Du auch ein Mineralwasser mit viel Natriumchlorid (> 500 mg pro Liter ) verwenden. Orangensaft: Mineralwasser enthält von Natur aus leider nur sehr wenig Kalium. Anders beim Orangensaft. Dieser enthält 180-200 mg pro 100 g Orangensaft. Alternativ kannst Du auch eine Banane (ca. 350 mg pro 100 g) oder Aprikose (1.100 mg pro 100g) zu dem Wasser-Salz-Zucker Gemisch essen. Die selbst gemachte Elektrolytlösung eignet sich übrigens auch für intensive Workouts, bei langen Läufen oder an langen und sehr warmen Sommertagen. Achtung: Durch das Schwitzen verliert dein Körper neben Elektrolyte auch Wasser. Deshalb solltest Du insbesondere auf deinen Wasserhaushalt achten und über den Tag verteilt viel Wasser zu Dir nehmen. Der Hersteller von Eltrans weißt übrigens neben der Therapie mit dem Medikament auch auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit hin. In diesem Sinne: #staydydrated


Viele Grüße

Timo Bausch

Zertifizierter Wassersommelier PS: Überflüssige Mineralien werden übrigens in der Regel über den Urin ausgeschieden.


 

Über Timo Bausch

Meine Faszination für Mineralwässer begann im Jahr 2016 während der Ausbildung zum Wassersommelier. Seitdem beschäftige ich mich mit den Besonderheiten und der Vielfalt von Wässern. Neben dem Pairing von Wasser mit Speisen, Wein, Kaffee und anderen Getränken biete ich Wasserkarten für Restaurants und Hotels. Zudem liegt es mir am Herzen, auf die Wichtigkeit des Wassertrinkens aufmerksam zu machen.


Comentarios


bottom of page