top of page

ONE SIP AT A TIME

Fakten, die Du über Wasser
garantiert noch nicht weißt

Avanti Mehta 🇮🇳


Avanti Mehta, Wassersommeliere aus Indien

Hauptberuf: Wassersommelier & Brand Manager

Herkunft: Indien

Academy: Fine Water Academy

Wassersommelier seit: 2022


E-Mail: avanti@aavawater.com

Instagram: watervanti

LinkedIn: Avanti Mehta


 

Was hat dich dazu inspiriert, eine Wassersommelière zu werden?

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens, denn Aava Natural Mineral Water ist seit 17 Jahren mein Familienunternehmen. In Indien ist "Mineralwasser" gleichbedeutend mit abgepacktem Trinkwasser/gereinigtem RO-Wasser, das ironischerweise keine Mineralien enthält. Diesen Mangel an Bewusstsein zu sehen und zu erkennen, war fast wie ein Weckruf.


Während Covid-19 war der einfache Zugang zu gesundem, natürlichem Mineralwasser eine Notwendigkeit, und wir haben als Familie unser Bestes getan, um dies durch E-Commerce und Partnerschaften mit Krankenhäusern und anderen Akteuren zu erreichen.


Das Wissen um die Bedeutung von Wasser für das Wohlbefinden und das Engagement meiner Familie für eine ethische Wasserversorgung, den Erhalt der Artenvielfalt und ein effizientes Recycling haben mich dazu inspiriert, zertifizierter Wassersommelier zu werden.


Was ist deine Superkraft?

Die meisten Wassersommeliers konzentrieren sich auf den Genuss. Meine Superkraft ist, dass ich weiß, wie Ökosysteme, Biodiversität und Wasserschutz uns helfen können, ethischere Entscheidungen bei der Wasserversorgung und -bewirtschaftung zu treffen. Außerdem kann ich mit geschlossenen Augen gefiltertes, destilliertes und RO-Wasser von natürlichem Mineralwasser unterscheiden.


Kannst Du von einem denkwürdigen Erlebnis erzählen, das Du als Wassersommelière hattest?

Mein prägendstes Erlebnis als Wassersommelier war die Verkostung eines natürlich kohlensäurehaltigen, sehr mineralischen Wassers wie Gerolsteiner und Vichy Catalan. Ich glaube, das war ein Aha-Erlebnis, das mir auch klar gemacht hat, warum ich diesen Beruf ausüben möchte.


Natürliche Kohlensäure hat ein ganz anderes, einzigartiges Mundgefühl als zugesetzte Kohlensäure, und ich hoffe, dass jeder das erleben kann. Es ist etwas Besonderes, vor allem, wenn man es mit dem richtigen Essen kombiniert.


Still oder mit Kohlensäure?

Ohne Kohlensäure


Niedrig- oder hochmineralisiert?

Niedrigminalisiert


Salzig oder süß?

Süß


Welches ist dein Lieblingswasser und warum?

Ein Wassersommelier wird Ihnen sagen, dass ich kein Lieblingswasser habe, aber ich mag natürliche Mineralwässer wie Aava und Fiji, weil sie Kieselsäure enthalten, die für einen weichen und süßen Nachgeschmack sorgt. Ich trinke Aava den ganzen Tag, jeden Tag. Ich glaube, die Kieselsäure ist mein Lieblingsmineral.


Bitte vervollständige den Satz: Wasser für mich ist...

der Sinn der Welt, denn ohne Wasser gibt es kein Leben. Wenn man einmal verstanden hat, welche Rolle es in jedem kleinen Ding spielt, das man benutzt und konsumiert, kann man nicht mehr darauf verzichten.


Wie siehst Du den Beruf des Wassersommeliers in der Zukunft?

Ja, Genuss ist wichtig, aber ich denke, dass Wassersommeliers in Zukunft auch Lobbyarbeit und sogar Politik machen werden. Wassersommeliers können auf den Wert des Wassers aufmerksam machen, was angesichts des Klimawandels und der schwindenden Wasserressourcen immer wichtiger wird. Welche Rolle spielt die Technik, um Wasser zu sparen oder zu reinigen? Wie können wir die Nutzung von Grundwasser optimieren? Wie können wir sorgsamer mit Wasser umgehen? Wie kann die Grundwasserneubildung gesichert werden? Welche Auswirkungen hat es, wenn wir Wasser in Flaschen kaufen? Ich halte diese Fragen für sehr relevant und wichtig, und ein Wassersommelier ist in der Lage, die Auswirkungen dieser Entscheidungen zu erkennen und zu verstehen.


Wassersommeliers spielen auch eine wichtige Rolle dabei, den Menschen das Thema Wasser näher zu bringen, indem sie seine Geschichte erzählen, und wir brauchen auf jeden Fall mehr davon in der Welt, um bessere Entscheidungen treffen zu können.


Wie trägt die Wertschätzung von Wasser deiner Meinung nach zu einer nachhaltigeren Zukunft bei?

Wer Wasser schätzt, betrachtet es nicht als Ware. Man schätzt es als Naturprodukt, das Heimat hat und Wohlbefinden schenkt. Abgefülltes Wasser ist heute in unserem hektischen Leben so allgegenwärtig, dass wir es als selbstverständlich ansehen und davon ausgehen, dass alle abgefüllten Wässer gleich sind.


Natürliches Mineralwasser stammt aus sauberen Quellen und enthält natürlich vorkommende Mineralien, die für Wohlbefinden und einen einzigartigen Geschmack sorgen. Im Vergleich zu anderen abgefüllten Getränken hat es den geringsten ökologischen Fußabdruck. Bei Aufbereitungsverfahren wie der Umkehrosmose gehen 75 % des Wassers verloren. Natürliches Mineralwasser hingegen wird in Flaschen abgefüllt, muss nicht gereinigt werden und verursacht keinen Wasserverlust.


Wenn Dir Wasser wichtig ist, wirst Du die Auswirkungen deiner Wahl erkennen. Du wirst dich dafür entscheiden, Wasser zu trinken, das aus ethisch vertretbaren Quellen stammt und in Behältern abgefüllt ist, die recycelt oder wiederverwertet werden können.


Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf die Frage der Nachhaltigkeit. Ich persönlich betrachte die Ressourcen- und Abfallwirtschaft durch eine lokale Brille, um Maßnahmen und Effizienz zu gewährleisten. Und wenn man erst einmal erkannt hat, dass keine Maschine das kann, was die Natur schafft, wird man die Natur mehr schätzen und nachhaltigere Entscheidungen zu ihrem Schutz treffen.


Was möchtest Du der Community noch mitteilen?

Ich denke, der wichtigste Teil meiner Reise als Sommelier war es, eine Gemeinschaft zu finden, mit der man Erfahrungen und Wissen teilen kann. Ich hoffe, dass ich die Chance bekomme, mit mehr Menschen aus dieser Gemeinschaft in Kontakt zu treten und dass wir uns gegenseitig helfen können, zu wachsen und zu lernen.


Avanti vielen Dank für das Interview!


Beste Grüße

Timo Bausch

Zertifizierter Wassersommelier


 

Du bist auch zertifizierter Wassersommelier und möchtest dich hier der Community vorstellen? Dann schreibe mir eine kurze E-Mail mit dem Stichwort "SOMMUNITY" an hello@sommcademy.com.

Komentarai


bottom of page