top of page

ONE SIP AT A TIME

Fakten, die Du über Wasser
garantiert noch nicht weißt

Zehn der teuersten Wässer der Welt 🌍

In deutschen Supermärkten gibt es Mineralwasser in 1,5-Liter-PET-Flaschen schon für 0,29 Euro. In anderen Ländern, wie z.B. den USA, zahlt man für ein Quellwasser mindestens 1,50 Dollar pro Flasche. Es geht aber auch noch teurer, wie ich in diesem Beitrag zeigen möchte. So gibt es Wässer, die aufgrund ihrer besonderen mineralischen Zusammensetzung oder ihres besonderen Flaschendesigns im Luxussegment deutlich mehr kosten. Und dann gibt es Wässer, die in limitierter Auflage auf den Markt kommen und zu hohen Preisen gehandelt werden. Ich kann jetzt schon verraten, dass sie in den fünfstelligen Dollarbereich gehen.


Ich habe in den letzten Tagen für euch einige Wassershops durchforstet, um herauszufinden, welches die derzeit teuersten Wässer der Welt sind. Und hier ist das Ergebnis:


Nr 10: Crystal Source - Dieses Wasser kommt aus den USA. Es enthält neben dem Beautymineral Silizium wunderschöne Kieselsäurekristalle, die in der Flasche schweben und bei Lichteinfall sichtbar werden.

Nr. 9: ROI - ROI wurde 1647 in Rogaška Slatina in Slowenien gegründet. Mit 1.100 mg pro Liter ist es das magnesiumreichste Mineralwasser der Welt.


Nr. 8: Minus 181 - Das Wasser kommt aus Deutschland und wird in einer kleinen Manufaktur direkt über dem Brunnen unbehandelt in Glasflaschen abgefüllt.

Nr. 7: O'SUISSE ist ein Schweizer Alpenquellwasser, das aus hochgelegenen Gebieten stammt und dort über viele Jahre hinweg auf natürliche Weise gereinigt und mit Mineralien angereichert wird.


Nr. 6: APSU - Ein absolut reines Wasser aus Patagonien mit sehr geringem Mineralgehalt, das nur in sehr begrenzten Mengen abgefüllt wird.

Nr. 5: NEVAS WATER Aporro wird aus zwei natürlichen Quellen gewonnen. Damit ist es die erste Cuvée im Wassersegment. Bei dieser Flasche handelt es sich um eine limitierte Edition in Zusammenarbeit mit dem Juwelier Aporro.


Nr. 4: Evian Jean Paul Gaultier - Evian ist wohl jedem ein Begriff. In diesem Fall handelt es sich um eine limitierte Edition des Designers Jean Paul Gaultier, der 2009 mit dem französischen Brunnen zusammengearbeitet hat.

Nr. 3: Bling H20 Clear Blue - Das Unternehmen kommt aus den USA und ist bekannt für seine ausgefallenen Flaschendesigns. Auch hier handelt es sich um eine limitierte Auflage, die mit original Swarovski-Kristallen verziert ist.


Nr. 2: FILLICO Black King - Das Wasser kommt aus Japan und wird in limitierter Auflage produziert. Die Flaschen sind aus satiniertem Glas mit Goldeinlage. Außen sind die Flaschen mit den berühmten Swarovski-Kristallen verziert.

Nr. 1: Svalbardi - Svalbardi ist Eiswasser aus den Fjorden rund um Svalbard, 1000 Kilometer vom Nordpol entfernt. Das Unternehmen kündigt auf seiner Website an, dass es das Wasser in Zukunft nicht mehr geben wird.

Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, ob es sich lohnt, so viel für ein natürliches Wasser zu bezahlen. Ich denke, einige Leute tun es.


Wer jetzt Lust bekommen hat, eines der Wässer zu probieren oder als Rarität zu sammeln, kann auf den Namen des jeweiligen Wassers klicken. Ihr werdet dann zu den jeweiligen Shops weitergeleitet.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Sammeln.


Viele Grüße

Timo Bausch

Zertifizierter Wassersommelier


 

Über Timo Bausch

Meine Faszination für Mineralwässer begann im Jahr 2016 während der Ausbildung zum Wassersommelier. Seitdem beschäftige ich mich mit den Besonderheiten und der Vielfalt von Wässern. Neben dem Pairing von Wasser mit Speisen, Wein, Kaffee und anderen Getränken biete ich Wasserkarten für Restaurants und Hotels. Zudem liegt es mir am Herzen, auf die Wichtigkeit des Wassertrinkens aufmerksam zu machen.

Comments


bottom of page